Suche

Protectosil® schützt die Bausubstanz vor Schäden und Verfall

Schützen Sie Ihre Gebäude mit Protectosil® und vermeiden Sie dadurch zusätzliche Instandhaltungskosten.

Sie erzielen mit unseren Produkten:

  • Deutlich niedrigere Wartungs- und Instandhaltungskosten

  • Verlängerte Lebensdauer des Objektes

  • Dauerhaft repräsentatives Aussehen

  • Niedrigere Energiekosten

Mit Protectosil® schützen statt kostspielig sanieren!

WIR ZEIGEN IHNEN IM FILM, WIE DRINGEND BESONDERS BRÜCKEN VOR WEITEREM VERFALL GESCHÜTZT WERDEN MÜSSEN. DIE BAUFÄLLIGKEIT IST NUR NOCH EINE FRAGE DER ZEIT. ES BESTEHT DRINGENDER HANDLUNGSBEDARF. PROTECTOSIL® SCHÜTZT DIE BAUSUBSTANZ DAUERHAFT VOR SCHÄDEN, DIE DURCH DAS EINDRINGEN VON FEUCHTIGKEIT UND SCHÄDLICHE WITTERUNGS- UND UMWELTEINFLÜSSE ENTSTEHEN. 

An den Grenzflächen des Porensystems ist Wasser das Reaktionsmedium für Korrosion und chemischen Angriff. Aus diesem Grunde sind Maßnahmen zum Fernhalten von Feuchtigkeit und Wasser die einzig wirksamen Möglichkeiten zum Schutz von Baustoffen und Bauwerken.

Alle bekannten Schadmechanismen an mineralischen Baustoffen setzen die Anwesenheit von Feuchtigkeit voraus. Wasser transportiert über das Kapillarsystem Schadstoffe ins Baustoffinnere.

Durch Protectosil® können schwerwiegende Bauschäden vermieden werden. 

  • Korrosion von Bewehrungsstählen

  • Ausblühungen

  • Salzsprengungen

  • Frost-Tausalz-Schäden

  • Schäden durch sauren Regen

  • Algen-, Moos-, Schimmelbefall und andere Verschmutzungen

  • Graffiti